Online-Diskussion des Bündnisses Klimaschutz am 16. Juni um 19 Uhr

Das Bündnis Klimaschutz im Neckar-Odenwald veranstaltet am Donnerstag, den 16 Juni ab 19 Uhr eine Online-Diskussionsveranstaltung mit den beiden Mosbacher OB-Kandidaten. Laut der Pressemitteilung des Bündnisses soll diskutiert werden, was die OB-Kandidaten planen und wie sie konkret agieren wollen, um als Mosbachs Stadtoberhaupt den notwendigen Beitrag gegen die weitere Erderhitzung zu leisten.

Im Einzelnen soll es u. a. um folgende Fragen gehen:
* Wie kann sichergestellt werden, dass das 2% Flächenziel für erneuerbare Energien in Mosbach schnellstmöglich erreicht wird?
* Wie will die Kommune den CO2 Ausstoß der Verwaltungen und Betriebe auf Null bringen?
* Wie soll verhindert werden, dass private Baumaßnahmen dem Klimaziel entgegen wirken?
* Wie kann die Stadt die Bürgerinnen unterstützen, die privaten Gebäude für die Klimaziele fit zu machen?
* Wie kann der künftige Mosbacher OB den ÖPNV und den Fahrradverkehr stärken und die verkehrsbedingten Emissionen reduzieren und bald auf Null bringen?

Diese und weitere Fragen, auch der Teilnehmerinnen, sollen unter Moderation von Thomas Schaupp und Maren Fütterer diskutiert werden.
Eine Anmeldung zur Teilnahme ist unter der E-Mail-Adresse mosbach@fridaysforfuture.de kostenfrei möglich.